Vorgaben für die vorschriftsmäßige Zertifizierung von Warenimporten nach Kasachstan

Kasachstan ist das größte der fünf zentralasiatischen Länder. Der Binnenstaat wird im Westen vom Kaspischen Meer begrenzt und trifft im Osten auf das Altai-Gebirge. 25 Jahre nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ist Kasachstan die wirtschaftliche Lokomotive der Region Zentralasien. Es verfügt nicht nur über große Vorkommen an Öl und Gas, sondern auch über Uran, Eisenerz, Kohle, Kupfer, Zink oder Gold. 95% des Landes gehören zu Zentralasien und ein kleiner Teil von 5% ist Osteuropa zugehörig.

Im Rahmen von Reformen wurde in Russland vor etwa 10 Jahren die Verpflichtung zur TR-Zertifizierung eingeführt. Diese bestätigt mithilfe von technischen Regelwerken (TR) die Konformität von Wareneinfuhren. Nachdem 2007 die gemeinsame Zollunion von Russland, Kasachstan und Weißrussland gegründet wurde, konnten die TR-Bestimmungen auf die Zollunion ausgeweitet werden. In Kasachstan müssen demnach wie auch in den anderen Ländern die Dokumentation und die entsprechenden Nachweise über die sogenannte Zertifikation oder Deklaration für die Zollunion erfolgen (TR-ZU oder TR-CU).

Für bestimmte Erzeugnisse und Warengruppen sind in Russland außerdem noch weitere Zertifizierungen oder Zulassungsdokumente vorgeschrieben:

  • Inbetriebnahme-Zulassung MtschS
  • Messmittelzulassung
  • Gost-K

Parität Export prüft für Sie welche Zertifizierungen und Zulassungen für die entsprechenden Warenerzeugnisse ach Kasachstan notwendig sind. Wir beraten Sie als Experten und freuen uns unsere Erfahrung mit Ihnen zu teilen.

Füllen Sie unser Online-Anfragenformular aus oder schicken uns einfach eine Mail mit Ihrem Anliegen an info@paritaet-export.de

Wir sind gerne für Sie da!

Copyright © 2017 Parität Export GmbH – Zertifizierungen und Zulassungen Zollunion, Russland und die GUS-Staaten

WebCanape: schlüsselfertige Webseiten für kleine Unternehmen

 

website security