+49 8031 3530540
TR ZU - Zertifikat (EAC)

Das Zertifikat des technischen Reglements der Zollunion ist ein juristisches Dokument, das die Übereinstimmung von Waren mit Normen und Anforderungen bestätigt, die für die Ware im entsprechenden technischen Reglement  festgelegt wurden. Jedem dieser normativen Dokumente werden die Listen von Waren beigefügt, die in den Anwendungsbereich dieser Dokumente fallen.

Die Waren, für die ein Zertifikat zur Übereinstimmung mit Anforderungen der Zollunion ausgestellt wurde, können  in den Markt aller Staaten eingeführt werden, die zur Union gehören. Beim Zollgrenzübergang dieser Staaten muss man keine nationalen Dokumente erhalten, die die Qualität dieser Waren bestätigen, sowie werden beim Zollgrenzübergang keine zusätzlichen Gebühren erhoben.

Verfahren zur Ausfertigung des Zertifikates des TR der ZU

Jedes technisches Reglement enthält Anforderungen an Qualitätskennzeichnungen von Produkten, die Bedingungen der Kontrolle von ihnen durch staatliche Dienste, Pflichten und Rechte des Besitzers der Unterlage, das Verfahren zur Ausfertigung der bestätigenden Dokumente und das Schema der Durchführung des Verfahrens.

 

Jedes Schema hat seine Feinheiten, aber im Allgemeinen, wird die Ausfertigung von Zertifikaten der Zollunion auf folgende Weise durchgeführt:

  • Antragstellung bei einer akkreditierten Zertifizierungsstelle,
  • Einreichung des erforderlichen Unterlagenpakets,
  • Durchführung der Expertise in einem akkreditierten Labor,
  • Protokollierung der erhaltenen Ergebnisse,
  • Entscheidung über die Ausstellung des Dokuments aufgrund von Angaben aus dem Protokoll,
  • Ausstellung des Zertifikates des TR der ZU an den Antragsteller.

Der Empfänger des Dokuments ist verpflichtet, ein erforderliches Unterlagenpaket für die Einreichung bei einer Zertifizierungsstelle vorzubereiten, sowie die Produkte, deren Qualität bestätigt wurde, mit einer einheitlichen Handelsmarke zu versehen.

Die akkreditierte Zertifizierungsstelle, die das Zertifikat der Zollunion ausgestellt hat, ist verpflichtet, die Inspektionskontrolle von Produkten durchzuführen. Die Häufigkeit der Durchführung von Inspektionskontrollen ist von der Gesetzgebung vorgesehen: ein Mal pro Jahr.

Die Ausfertigung des Übereinstimmungszertifikates der Zollunion erfolgt nicht hinsichtlich der Veterinärprodukte und auch nicht in dem Fall, wenn die Ware der staatlichen Registrierung unterliegt.

Gültigkeitsdauer von Zertifikaten

Ein Übereinstimmungszertifikat der Zollunion kann unterschiedliche Gültigkeitsdauer haben. Zum Beispiel wird, das Dokument für Waren in der Serienfertigung  für maximal fünf Jahre ausgestellt (die Gültigkeitsdauer ist vom Verfahren der Ausfertigung des Dokuments abhängig). Die Gültigkeitsdauer des Dokuments für ein Einzelstück oder eine Einzelpartie ist gleich der Haltbarkeitsdauer der Ware.

Besonderheiten der Vorlage des Zertifikates der Zollunion

Nach der Ausstellung bekommt das Dokument eine Nummer und die Angaben, die es enthält, werden ins Register für Zertifikate der Zollunion auf der Webseite des föderalen Akkreditierungsdienstes der Russischen Föderation eingetragen.

Die Vorlage für das Zertifikat zur Übereinstimmung mit dem TR der ZU wurde mit dem Beschluss vom Kollegium des Eurasischen Wirtschaftsausschusses Nr. 293 vom 25.12.2012 festgelegt. Das Dokument besitzt mindestens vier Schutzstufen (holographisches Element, Mikrotext, typographische Nummer usw.).

Die Spalten des Zertifikats zur Übereinstimmung mit dem TR der ZU werden gemäß den Regeln des Beschlusses des Kollegiums der Eurasischen Wirtschaftsausschusses Nr. 293 „Über einheitliche Formen des Zertifikates zur Übereinstimmung und der Erklärung zur Übereinstimmung mit den technischen Reglements der Zollunion und Regeln zu ihrer Gestaltung“ ausgefüllt.

Die Webseite wurde bei ASTYPROduction entwickelt