Zertifizierung von Lebensmitteln

Сертификация продуктов питания

Pflichtzertifizierung von Lebensmitteln in Russland

Alle Lebensmittel, die auf dem Gebiet der Russischen Föderation hergestellt und verkauft werden, müssen über entsprechende Zulassungsunterlagen verfügen. Dieses Unterlagenpaket wird im Gefolge der Pflichtzertifizierung von Lebensmitteln ausgestellt. Für unterschiedliche Gruppen von Lebensmitteln sind eigene Standards und Verfahren zur Bestätigung der Qualität und Sicherheit vorgesehen.

Zertifikat oder Erklärung für Lebensmittel?

Früher war die Grundlage zur Bestätigung der Qualität von Lebensmitteln ihre Übereinstimmung mit den genehmigten staatlichen Standards (GOST). Für die Ausfertigung eines Übereinstimmungszertifikats mussten die Lebensmittel ein langes Verfahren durchlaufen, das aus einer Reihe an verschiedenen Laborprüfungen bestand.

Ab Juli 2013 wurde das Zertifizierungsverfahren von Lebensmitteln geändert. Dieses Verfahren bedeutet eine Bestätigung von Eigenschaften dieser Warengruppe und Übereinstimmung mit den Anforderungen von technischen Reglements der Zollunion, mit der Ausstellung einer Übereinstimmungserklärung für Lebensmittel oder einer Bescheinigung über die staatliche Registrierung (für spezialisierte Lebensmittel, Lebensmittel für Kinder usw.).

Manche Arten von Lebensmitteln unterliegen nicht der Pflichtzertifizierung im Rahmen der Zollunion. Für die Bestätigung der Qualität und Sicherheit dieser Lebensmittel ist das Vorhandensein einer Übereinstimmungserklärung ausreichend, die gemäß den Anforderungen der staatlichen Standards der Russischen Föderation ausgefertigt  wurde.

Diese Regel gilt für folgende Warenarten:

  • Bienenprodukte (Honig, Honigwachs, Mumijo usw.);
  • Fischprodukte;
  • Futter- und Ergänzungsfuttermittel.

Die Deklarierung von Lebensmitteln bedeutet das Recht von Herstellern, ihre Waren bei einer Zertifizierungsstelle persönlich zu registrieren, basierend auf ihrem eigenen System der Qualitätsnachweise und der eigenhändig ausgefüllten Erklärung. Eine solche Art der Zertifizierung bagatellisiert nicht die Verantwortung des Herstellers für die Qualität von Waren, sondern umgekehrt. Diese Art der Zertifizierung trägt zur starken Erhöhung der Verantwortung bei.

Also für eine gesetzmäßige Realisierung von Lebensmitteln auf dem russischen Markt muss jede Ware zumindest über eines  der nachfolgend genannten Dokumente verfügen:

  • Zertifikat zur Übereinstimmung mit den Anforderungen des technischen Reglements der Russischen Föderation oder der Zollunion;
  • Erklärung zur Übereinstimmung mit dem GOST R-System;
  • Erklärung zur Übereinstimmung mit den Anforderungen des technischen Reglements der Zollunion für Lebensmittel.

Verläuft die Zertifizierung von Lebensmitteln und Bestätigung der Sicherheit erfolgreich, erhält der Hersteller nicht nur ein bestätigendes Dokument, sondern auch eine entsprechende Markierung an die Waren (Kennzeichen der Übereinstimmung: EAC oder PCT).

Eine professionelle Durchführung von Prüfungen, die Prüfung der Qualität  der Verpackung und die Ausfertigung von Dokumenten in entsprechender Weise erfordern Erfahrung, bestimmte Fertigkeiten und spezifische Kenntnisse. Die meisten Hersteller schätzen ihre persönliche Zeit und Bemühungen, deshalb bevorzugen es, die Zertifizierung von Lebensmitteln den Experten anzuvertrauen.





Die Webseite wurde bei ASTYPROduction entwickelt