Zertifikat für Computer

Сертификация компьютеров

Gemäß den auf dem Gebiet der Zollunion geltenden Regeln gilt die Zertifizierung für Computertechnik als ein Pflichtverfahren. Das Dokument, das die Bestätigung der Übereinstimmung dieser Produkte mit geltenden Normativen darstellt, berechtigt zur Realisierung dieser Produkte in jedem Land der Zollunion, das heißt in Russland, Kasachstan und Belarus.

Das erforderliche Dokument kann bei der Zertifizierungsstelle «Parity Export / GOST TEST» ausgefertigt werden. Die Spezialisten des Unternehmens helfen alle notwendigen Unterlagen für die Durchführung des Verfahrens vorzubereiten und werden das erforderliche Dokument innerhalb kürzester Zeit ausfertigen.

Gemäß den Anforderungen der Zollunion wird die Zertifizierung von Computern gleich durch zwei technische Reglements  geregelt:

  • „Elektromagnetische Verträglichkeit von technischen Mitteln“ (Beschluss des Ausschusses der Zollunion  Nr. 879 vom 09.12.2011),
  • „Über die Sicherheit von Niederspannungsanlagen“ (Beschluss des Ausschusses der Zollunion Nr. 768 vom 16.08.2011).

Diese Dokumente enthalten die Listen mit Maschinen und Anlagen, die obligatorisch der Bestätigung zur Übereinstimmung unterliegen, sowie sind hier Schemata der Bestätigung angegeben (Abfertigung oder Zertifizierung). Des Weiteren gibt es eine gesonderte Liste mit Produkten, die obligatorisch der Einschätzung der Übereinstimmung mit den Normen des Technischen Reglements zu Niederspannungsanlagen unterliegen. Diese Liste wurde mit dem Beschluss Nr. 91 des Kollegiums des Eurasischen Wirtschaftsausschusses vom 24.04.2012 mit Angabe von Codes der einheitlichen Warennomenklatur der Außenwirtschaftstätigkeit der Zollunion gefasst.

Zertifizierungspflichtige Computertechnik?

Folgende Geräte unterliegen der Zertifizierung der Computertechnik:

  • Stromversorgungseinrichtungen und Rechentechnik, darunter  nichtstationäre Geräte,
  • Digitale elektronische Rechnersysteme,
  • Analog-Digitalrechner und Analogrechner,
  • Außenspeicher in separaten Gehäusen mit einem Spannungspegel von mehr als 40 V,
  • Kommunikationsgeräte von Rechenanlagen,
  • Peripheriegeräte für Rechnerkomplexe,
  • Wartungs- und Bediengeräte für Rechentechnik usw.

Ziel der Zertifizierung der Computertechnik

Die Zertifizierung von Servern ermöglicht es, ihre Übereinstimmung mit den festgelegten Sicherheitsanforderungen vor:

  • Auswirkungen des indirekten und direkten Stroms,
  • Gefahren nichtelektrischer Herkunft, die bei der Anwendung des Gerätes entstehen, darunter Gefahr, die durch biologisch, physisch oder chemisch verursachte Faktoren entsteht,
  • Verletzungen durch bewegungslose oder drehende Mechanismen des Gerätes,
  • Unzulässiges Risiko der Entstehung von hohen Temperaturen, Strahlungen oder Bogenentladungen, die die Entstehung der Gefahr provozieren,
  • Unzulässiges Risiko bei der Entstehung von Notbetrieben, Überlastungen und Fehlern, die durch die Beeinflussung der einwirkenden Faktoren, sowohl der inneren, als auch der äußeren Faktoren verursacht werden können.

Die Parameter der Beständigkeit von Geräten gegenüber den  elektromagnetischen Störungen sind im Artikel 4 des technischen Reglements über die elektromagnetische Verträglichkeit festgelegt.





Die Webseite wurde bei ASTYPROduction entwickelt